von Annika Sandig, Leiterin Marketing und PR
Veröffentlicht in: Produkte

Mac Os X Server ist die Server-Variante des aktuellen Betriebssystems für Apple Computer. Im Prinzip ist die Server-Variante so gut wie identisch mit der normalen Version. Die einzigen Unterschiede sind, dass bei Mac OS X Server viele Software Pakete integriert sind, die für die Administration und Steuerung von Online-Inhalten, wie Web und E-Mail, entwickelt wurden.

Viele Programme basieren auf ausgereiften Tools der Berkeley Software Distribution (BSD), einer UNIX Plattform, wie der weit verbreitete Apache Webserver.

Generell wird die Server Welt hauptsächlich von Linux oder Windows Versionen dominiert und Mac OS X Server spielt nur eine kleine Rolle. Speziell für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen ist ein Apple Server jedoch eine sinnvolle Alternative.

Vorteile von Mac OS X Server

Ein großer Vorteil der Server-Version von Mac OS X ist, dass für jedes Administrationsprogramm eine grafische Oberfläche existiert. So wird die Serververwaltung gerade für Einsteiger leichter. Die Konfiguration und der laufende Betrieb eines Servers sind dadurch recht einfach. Weiterhin ist er natürlich mit allen anderen Apple Produkten perfekt abgestimmt. Dank Samba können Mac Server auch mit Windows Netzwerken interagieren.

Die aktuelle Version Mac OS X Server (basierend auf Mac OS X 10.10) wird nicht mehr separat verkauft, sondern als kostenpflichtiges Upgrade zur normalen Version von OS X. Hier kommt ein weiterer Punkt für Mac OS X Server: Es ist im Vergleich zu einigen anderen Varianten unschlagbar günstig und beim Kauf eines Mac Servers schon mit dabei. Es fallen dann keine Kosten für weitere Clients oder für bereits integrierte Dienste, wie Mail- oder Streaming-Server an.

Mit einem eigenen Server kann man auch eine eigene Cloud aufbauen und so Daten, Kontakte und Kalender aller Geräte (Smartphone, Tablet und PC) miteinander synchronisieren. Darüber hinaus kann man folgendes realisieren:

  • Wiki Server
  • Mailserver
  • VPN
  • Netinstall
  • Xcode Server

Die Benutzeroberfläche von Mac OS X ist grundsätzlich mehrsprachig und dadurch für eine große Gruppe an Administratoren geeignet. Weiter benötigt man keine speziellen Versionen für 32- oder 64-Bit Systeme, Mac OS X passt sich einfach dem System an.

Wie auch Mac OS X ist natürlich auch die Server-Variante sicher. Es laufen keine unnötigen Programme und auch Viren sind extrem selten. Ein Spam- und Virusfilter ist von Anfang an mit integriert.

Creative Commons Lizenzvertrag
Mac OS X Server, was macht es besser als andere? von Keyweb AG ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht..

Antwort schreiben

Bitte geben Sie einen Namen ein.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige URL beginnend mit http:// oder https:// ein
Bitte geben Sie ein Kommentar ein