von Isabell Grinda
Veröffentlicht in: Hintergrund, Tipps & Tutorials

Zum Start des neues Jahres haben wir viele gute Vorsätze, privat und beruflich. Wir wollen uns verbessern. Auch unsere Webauftritte fassen wir dabei ins Auge, um diese zu optimieren. Eine gute Analyse der IST-Situation ist Grundlage für den „Frühjahrsputz“. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Analyse-Tools, die bei der Bewertung und Verbesserung der eigenen Webseite helfen. Denn, wir kennen es alle, wie schnell sind die guten Vorsätze ohne ein bisschen Hilfe wieder über Bord geworfen. Doch es ist gar nicht so leicht, das richtige Tool oder den passenden Anbieter für die eigenen Bedürfnisse, Vorsätze und Ziele ausfindig zu machen. Als kleine Orientierungshilfe haben wir daher 5 Werkzeugkästen genauer betrachtet, um diese zum Jahresbeginn in einer Serie auf unserem Blog vorzustellen. Beginnen wir mit Teil 1 der Serie Website Analyse Tools – OnPage.org.

Website Analyse Tools Teil 1: OnPage.org

Es gibt eine Vielzahl von Tools zur Analyse von Websites, viele sind sogar kostenlos erhältlich. Doch natürlich unterscheiden sich alle in Art und Vielfalt der Funktionen und der Bedienbarkeit. Welches Tool für einen selbst am sinnvollsten ist, hängt auch vom eigenen Anspruch ab. Ein Hobby-Webmaster hat sicherlich andere Ansprüche als Unternehmen, die viele oder größere Websites betreuen.

OnPage.org für bessere Webseiten

Eines der größten und bekanntesten Tools für Onpage-Analysen ist OnPage.org. Federführend ist Marcus Tandler, einer der bekanntesten Experten für Suchmaschinenoptimierung und Website-Analyse. Der Slogan der Macher von OnPage.org lautet „Für bessere Webseiten“. Es gibt mehrere Pakete, je nachdem ob eine oder mehrere Domains inklusive vieler Unterseiten analysiert werden sollen. Die Website Analyse beginnt mit einem Crawl-Vorgang der zu analysierenden Website. Ist dies abgeschlossen sieht man auf dem Dashboard eine Übersicht der Analyse. Es werden die wichtigsten Punkte zusammengefasst und es wird sofort auf mögliche Baustellen aufmerksam gemacht, so dass auch Einsteiger mit weniger Erfahrung sofort sehen, was Priorität haben könnte.

Riesiger Funktionsumfang und konkrete Tipps

Es wird eine Vielzahl von Daten erhoben und präsentiert, zum Beispiel Antwortzeiten, Server-Leistung, Inhalts-Analysen, Bilder, Link-Struktur und -Analyse, Meta-Angaben, Keyword-Rankings und ähnliche Informationen. Das Tool bietet zudem nicht nur eine Übersicht der Fehler, sondern auch gleich Hinweise, wie diese schnell behoben werden können. Führt man die Analyse regelmäßig durch, dann kann man seinen eigenen Fortschritt bei der Beseitigung und Optimierung von möglichen Fehlerquellen ganz genau beobachten.

Die Funktionen des OnPage.org Tools lassen sich in diese Kategorien einteilen:

  • Technische Optimierung (bezieht sich hauptsächlich auf den Quellcode einer Website)
  • Keyword Monitoring (Stellt Veränderungen der Keyword Rankings dar)
  • Erwähnungen (Echtzeit-Überwachung, wie das eigene Unternehmen online erwähnt wird)
  • Content (Texte per WDF*IDF Analyse und eigenem Editor optimieren und bessere Texte erstellen)
  • Einzelanalysen (Analyse einzelner Unterseiten lassen schnell konkrete Fehler erkennen)
  • Wettbewerbsvergleich (Die wichtigsten Kennzahlen im Vergleich zur direkten Vergleich)

Fazit

Das Tool richtet sich schon allein aufgrund des Preises an größere Unternehmen und Agenturen. Diese können dann aber den großen Funktionsumfang auch wirklich ausnutzen und können mit den oft vorgeschlagenen Handlungsanweisungen auch schnell Verbesserungen erzielen. Gerade bei größere Seiten mit extrem vielen Unterseiten, können einzelnen Unterabteilungen nach der Analyse konkrete Vorgaben gemacht werden. Diese können dann nach Fertigstellung gemeinsam geprüft und bewertet werden.

Creative Commons Lizenzvertrag
Gute Vorsätze für Ihre Webseite? von Keyweb AG ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht..

Antwort schreiben

Bitte geben Sie einen Namen ein.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige URL beginnend mit http:// oder https:// ein
Bitte geben Sie ein Kommentar ein