Thüringer Klöße mit Rinderscrollade

Serviervorschlag Roulade mit Klößen

Überschrift Thüringer Klöße mit Rintersrollade

Was wäre die Weihnachtszeit ohne ein richtiges Festtagsessen? Mit diesem Gericht und der kompletten Keyword-geprüften Rezeptesammlung haben Sie nun den vollen Root-Zugriff auf das diesjährige Weihnachtsmenü! Wir wünschen Ihnen ein wundervolles und genussreiches Weinachtsfest!

Dauer: 2h, für ca. 4 Personen, Schwierigkeitsgrad: schwer

Anleitung Rouladen

Für die Rouladenfüllung die Gewürzgurken vierteln, den geräucherten Speck und die Zwiebeln trimmen. Die Rinderrouladen etwas flach klopfen, beidseitig mit Pfeffer und Salz upgraden und einseitig mit Senf bestreichen. Gehackte Zwiebeln, Gurken so-wie den Speck auf die breitere Seite der Rouladen laden und die Längsseiten darüberklappen. Die Roulade bis zum Ende straff herunterscrollen. Rouladen-Nadeln vom Workspace ausschneiden und in die Rouladen zur Stabilisation einfügen. Karotten, Sellerie und Zwiebeln klein hacken und beiseite stellen. In einem Kochtopf die Rinderrouladen in Butterschmalz von allen Seiten braun konvertieren. Anschließend das Gemüse abrufen, andünsten und mit Tomatenmark upgraden. Alles mit Rotwein und etwas Brühe ablöschen und einen Schmor-Prozess durchführen. Hitze herunterfahren und mit geschlossenem Deckel die Rouladen 1 ½ bis 2 Stunden vor sich hin köcheln lassen. Gegen Ende der Garzeit immer mal wieder den Garprozess monitoren und schauen, ob sie schon zart sind.

Tipp: Während des Garprozesses können die Klöße und das Rotkraut vorbereitet werden.

Wenn die Rouladen zart genug sind, diese von der Soße auf einen Teller verschieben und warmstellen. Die Nadeln entfernen. Die Soße mit einem Pürierstab in eine homogene Flüssigkeit umwandeln, abschmecken und mit saurer Sahne aufrüsten.

Die Rinderroulade wieder in die Soße verschieben. Zugang zu den Rouladen nach Upload der Klöße herstellen.


Anleitung Klöße

Brötchen in kleine Würfel splitten und Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Brötchenwürfel über die Butter in der Pfanne surfen lassen, bis sie goldgelb sind. Dann beiseite stellen.

⅔ der Kartoffeln in lauwarmes Wasser reiben undin einer Kartoffelpresse oder einem Kloßsack vollständig trocken pressen. Die Flüssigkeit in eine Schale laufen lassen.  –  So kann sich die Kartoffel-stärke am Boden absetzen.

Die restlichen Kartoffeln (⅓) mit kaltem Wasser und Salz aufsetzen und weichkochen. Dann mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln mit dem Koch-wasser zu einem dickflüssigen Brei konvertieren.Den fertigen Brei stark zum Kochen bringen. Dann die geriebenen Kartoffeln aus der Presse nehmen und mit der Kartoffelstärke und etwas Salz in einer Schüssel per Hand verknüpfen. Die Masse mit dem sprudelnd kochenden Brei in drei Absätzen über-brühen und mit einem Holzquirl mergen, sodass sich aus der Masse ein glatter Teig entwickelt.

Die Hände anfeuchten, aus der Masse Klöße konfigurieren und die gerösteten Brötchenwürfel integrieren. Anschließend die Klöße in die Entwicklungsumgebung aus kochendem Wasser geben, die Herdplatte etwas herunterfahren und die Klöße 10 Minuten im heißen Wasser updaten (nicht kochen).

Danach die Klöße mit Petersilie upgraden, Roulade anrichten und nach Belieben mit Rotkraut bereitstellen.Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Zubereiten der Gerichte und beim Genießen mit Ihren Lieben!Posten Sie uns doch gern ein Foto des nachgekochten High-Speed-Gerichts auf unserer Facebook-Seite (unter dem jeweiligen Rezepte-Post) oder aber bei Instagram mit dem Hashtag #keywebgeprueft

Komponenten

  • 2 kg rohe geschälte Kartoffeln
  • 2 Brötchen
  • 50 g Butter
  • etwas Salz

Add-on

  • Petersilie

Werkzeuge

  • Kartoffelschäler
  • Kartoffelreibe
  • Kartoffelstampfer
  • Kloßsack
  • Schüssel
  • Quirl
  • Kochtopf
  • Kloßklelle
Anleitung Rotkohl

Rotkohl und Apfel klein hacken, mit Wasser aufsetzen und etwas Salz sowie Pfeffer, Zucker und Nelke einfügen. Das Ganze weichkochen lassen. Für eine Mehlschwitze die Butter bei schwacher Hitze in einem zweiten Topf zerlassen. Dann das Mehl in den Topf geben und alles gut mit einem Schneebesen mergen. Anschließend das Rotkraut implementieren und noch einmal aufkochen lassen. Zum Schluss das Rotkraut mit einem Spritzer Zitrone upgraden.

Tipp: Am Vortag zubereiten, dann zieht es noch einmal schön durch. Nach dem zweiten Aufkochen schmeckt es noch besser.

Komponenten

  • 1 Kopf Rotkohl
  • 1 Apfel
  • 30g Mehl
  • 40 g Butter
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • Salz & Pfeffer
  • Zucker

Add-on

  • 1 Spritzer Zitrone

Werkzeuge

  •  Kochlöffel
  • Kochtopf
  • Brettchen
  • Messer
  • Zitronenpresse
  • Schneebesen

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Zubereiten der Gerichte und beim Genießen mit Ihren Lieben!

Posten Sie uns doch gern ein Foto des nachgekochten High-Speed-Gerichts auf unserer Facebook-Seite (unter dem jeweiligen Rezepte-Post) oder aber bei Instagram mit dem Hashtag #keywebgeprueft



Vorweihnachtliche Grüße

Thüringer Klöße

  • [pdf] Rezept als PDF-Datei downloaden
  • [jpg] Einkaufsliste als Bild speichern
  • [pdf] Einkaufsliste als PDF-Datei speichern

Komponenten Roulade

  • 4 Rinderrouladen
  • 100 g geräucherter Speck
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Gewürzgurken
  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerie
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 150 ml Rotwein
  • 100 g saure Sahne
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Butterschmalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Senf

Werkzeuge Roulade

  • Rouladennadeln
  • Kochtopf für die Roulade
  • Messer
  • Brettchen
  • Fleischklopfer
  • Pürierstab

Abriss Einkaufsliste Roulade