Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zu Domains.

Was ist eine Domain?

Eine Domain ist die Internetadresse einer Webseite, die im Internet weltweit einmalig und eindeutig und unter gewissen Regeln mit einem frei wählbaren Namen unterhalb einer Top-Level-Domain versehen wird. Sie setzt sich aus mehreren Elementen zusammen.

Beispiel: http://www. keyweb .de

http steht für Hypertext Transfer Protocol (deutsch: Hypertext-Übertragungsprotokoll) und bezeichnet die Übertragungsart der Daten, die an den Internet-Browser gesendet werden.

www ist die Abkürzung für World Wide Web (deutsch: weltweites Netz) und wird mit einem Punkt dahinter vervollständigt. Man bezeichnet es auch als Third-Level-Domain und steht vor jeder Internetadresse.

Im Anschluss steht die Second-Level-Domain. Sie ist der frei wählbare Name.

Welche Regeln sind bei der Wahl des Domainnamens zu beachten?

Domains dürfen außer Minuszeichen ("-") keine Leer- und Sonderzeichen enthalten. Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr gewünschter Domainname nicht markenrechtlich geschützt ist oder Dritte Rechte an der Domain besitzen.

Was bedeutet TLD?

Jeder Name einer Domain im Internet besteht aus einer Folge von durch Punkte getrennten Zeichenfolgen. Die Bezeichnung Top-Level-Domain (englisch: top-level domain‚ Bereich oberster Ebene‘, Abkürzung TLD) bezeichnet dabei den letzten Namen dieser Folge und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar.

Wie bestelle ich eine neue Domain?

Möchten Sie die Verfügbarkeit Ihrer gewünschten Domain überprüfen, tragen Sie ganz einfach in der dafür vorgesehenen Domain-Prüfmaske den jeweiligen Domainnamen ein und wählen die gewünschten Domainendungen aus. Anschließend klicken Sie auf „Domain prüfen“.

Sodann erhalten Sie einen Überblick Ihrer Domainauswahl und sehen, ob die Domain noch frei oder bereits belegt ist. Wollen Sie eine freie Domain bestellen, klicken Sie auf Bestellung und dann auf weiter. Soll eine belegte Domain zu Keyweb transferiert werden, markieren Sie Domainumzug und tragen, wenn schon vorhanden, den zugehörigen AuthCode in das entsprechende Feld ein.

Nachdem Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Zahlungsweise angegeben und die Bestellung verbindlich abgeschickt haben, erhalten Sie eine Bestellbestätigung. Wenn Sie als Neukunde bei uns bestellen, setzen wir uns zeitnah telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um Ihre Bestelldaten abzugleichen. Sie erhalten von uns im Anschluss Ihre Rechnung sowie die Zugangsdaten zum Key Control Management Center (KCM). Sobald Sie den Rechnungsbetrag beglichen haben, registrieren wir Ihre Domainauswahl. Dies geschieht dann in Echtzeit innerhalb von wenigen Minuten. Bei einem Domainumzug bekommen Sie Ihre Rechnung als Neukunde ebenfalls unmittelbar nach Telefonabgleich zugesandt.

Wie schnell kann meine neue Domain registriert werden?

Die Registrierung einer Domain erfolgt im Regelfall in Echtzeit, d. h. dass diese sofort an die zuständige Vergabestelle weitergeleitet wird. Ihre bestellte Domain ist somit bereits wenige Minuten nach Freischaltung Ihres Vertrags für Sie registriert! Beachten Sie bitte, dass die Registrierung einer Domain jedoch erst erfolgt, wenn Sie den Rechnungsbetrag beglichen haben.

Welche Vertragslaufzeit ist bei Domains zu beachten?

Domains werden grundsätzlich für eine Laufzeit von 12 Monaten registriert. Weitere, vom Kunden, aufgeschaltete Domains haben ebenfalls eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten ab Registrierungszeitpunkt.

Kann ich weitere Domains zu meinem Hosting-Paket / meinem Server bestellen?

Sie können jederzeit weitere Domains zu Ihrem Vertrag dazu buchen.

Kann nachträglich eine Änderung des Domainnamens vorgenommen werden?

Da eine Domain immer für 12 Monate verbindlich registriert wird, ist eine nachträgliche Änderung nicht mehr möglich.

Wer wird der Eigentümer / Admin-C von Domains?

Eigentümer / Admin-C der Domains ist im Normalfall derjenige, der diese bei unserem Unternehmen bestellt hat. Reseller teilen vorab mit, ob sie oder ihre eigenen Kunden als Inhaber der Domains in der Whois eingetragen werden.

Wie erfolgt die Kündigung einzelner Domains?

Die Kündigung erfolgt mittels eines formlosen und unterzeichneten Schreibens per Post, Fax oder Pdf-Datei spätestens 14 Tage vor dem Ablauf des registrierten Jahres.

Was versteht man unter Domain-Löschung?

Bei der Löschung einer Domain wird diese unwiederbringlich entfernt. Dieser Vorgang kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Der Domainname ist nach der erfolgten Löschung wieder frei verfügbar und kann erneut registriert werden.

Was schließt die Rückgabe einer Domain an die DENIC ein?

Bei der Rückgabe einer de-Domain an die Denic verlässt diese den Verantwortungsbereich der Keyweb AG und geht an die Denic über. Die Denic setzt sich mit dem Inhaber in Verbindung, um zu klären, was mit der Domain passieren soll.

Wie beauftrage ich eine (DE)NIC-Löschung?

Die Löschung erfolgt durch Kündigung mit zusätzlicher schriftlicher Erklärung des Inhabers, dass er die unwiederbringliche Löschung der Domain wünscht.

Wie kann ich meine Domain zum Transfer freigeben lassen?

Die Freigabe zum Transfer erfolgt mit Kündigung der Domain nebst Anforderung des Auth-Codes.

Gibt es Fristen für die Vertragsbeendigung?

Die Fristen für die Kündigung Ihrer Domain unterscheiden sich je nach Produkt: Bei der Bestellung von Webspace (Speicherplatz) besteht eine Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Ende des entsprechenden Vorauszahlungszeitraumes.

Haben Sie eine Domain ohne Webspace, zusätzliche Domains zu einem Webspacetarif oder besondere Top-Level-Domains bestellt, ist bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten eine Kündigungsfrist von 2 bis 6 Wochen vor Vertragsende zu beachten. Die für die bestellte Domainendung notwendige Kündigungsfrist teilen wir Ihnen zeitgleich mit der Zusendung Ihrer ersten Rechnung schriftlich per Post mit.

Sofern keine Kündigung vorliegt, verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch in Abhängigkeit des Abrechnungszeitraumes.

Nutzen Sie Domains in Verbindung mit einem virtuellen oder dedizierten Server mit Zugang zu Domain-Registrierungstools, übernehmen Sie als Kunde selbstständig die Verwaltung Ihrer aufgeschalteten Domains. Damit sind Sie für die rechtzeitige Kündigung Ihrer Domains allein verantwortlich. Die jeweils zusätzlich aufgeschalteten Domains müssen mit einer Frist von einem Tag zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Nutzen Sie das Domain-Registrierungstool nicht, so müssen Sie Keyweb mindestens 2 Werktage vor Beginn der entsprechenden Kündigungsfrist mit der Kündigung der jeweiligen Domain beauftragen.

Wie wird mir, bei Kündigung meiner Domain bei Keyweb, der Auth-Code mitgeteilt?

Der Auth-Code wird Ihnen zusammen mit der Bestätigung der Kündigung übermittelt. Dies erfolgt per Mail.

Was ist der Auth-Code und warum benötige ich diesen beim Domaintransfer?

Bei dem Auth-Code (Authorisations-Code) handelt es sich um eine mehrstellige Buchstaben-, Zahlen- und/oder Zeichen-Kombination, welche speziell für jede Domain generiert wird. Nur mit diesem Code ist es dem neuen Provider möglich, den Transfer einer Domain einzuleiten.

Warum erhalte ich Whois-Erinnerungs-E-Mails oder Verlängerungs-E-Mails?

Sie erhalten diese Mails, um Ihre Whois-Daten aktuell zu halten.

Kann ich auch externe Domains für ein Keyweb Hosting-Produkt nutzen?

Selbstverständlich können Sie auch externe Domains für die Nutzung eines Produktes von Keyweb verwenden. Dies wird Ihnen durch Weiterleitung und Redirect ermöglicht.

Was ist das Domain-Registrierungstool und was kann ich damit machen?

Mit Hilfe eines Domreg-Tools (Domain-Registrierungstool) haben Sie die Möglichkeit, Ihre Domains selbstständig und unabhängig von der Keyweb AG zu verwalten. Das bedeutet, dass Sie Registrierungen, Transfers, Transit, Löschungen, Kontaktupdates etc. selbst vornehmen.

Ist Keyweb DENIC-Mitglied?

Ja, die Keyweb AG ist offizielles DENIC-Mitglied, d. h. wir registrieren .de-Domains direkt bei der DENIC, der offziellen Vergabestelle für die .de Top-Level-Domains. Für Sie als Kunde von Keyweb bietet dies den großen Vorteil, dass wir nicht auf Drittanbieter angewiesen sind, sondern direkt bei der DENIC .de-Domains registrieren und somit schnell und zuverlässig Ihre Bestellungen durchführen können.

Wie transferiere ich eine Domain zu Keyweb?

Der Umzug einer Domain zu uns ist einfach. Bei der Bestellung geben Sie einfach die zu übernehmende Domain sowie den sog. Auth-Code für diese Domain ein. Der Auth-Code ist ein einmaliges Passwort für den Umzug, das uns berechtigt, die Domain für Sie automatisch von Ihrem alten Provider zu uns umzuziehen. Haben Sie den Auth-Code zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorliegen, können Sie uns diesen auch nachträglich über das Ticketsystem im KCM mitteilen. Denken Sie bitte daran, Ihre Domain bei Ihrem bisherigen Provider zu kündigen und den Autorisierungscode über den Providerwechsel-Antrag anzufordern. Mit Abschluss des Bestellprozesses erhalten Sie von uns eine Bestellbestätigung per E-Mail. Zudem nehmen wir telefonisch Kontakt mit Ihnen auf, um Ihre Daten abzugleichen. Anschließend setzen wir uns mit Ihrem ehemaligen Provider in Verbindung und erledigen alles Weitere für Sie. Ihre Rechnung bekommen Sie erst nach erfolgreich abgeschlossenem Transfer.

Hat Ihre Domain eine andere Endung, als .de, .eu, .com, .net, .mobi, .org, .info, .biz, .us, .tv und .name, können Sie trotzdem Ihren Bestellvorgang fortsetzen. Wir erkundigen uns für Sie, welche Umzugsvoraussetzungen für die spezielle Domainendung bestehen und informieren Sie darüber. Anschließend entscheiden Sie frei, ob ein Providerwechsel weiterhin gewünscht wird.


Werde ich per E-Mail über die einzelnen Schritte des Providerwechsels informiert?

Sie erhalten von uns eine E-Mail, wenn Ihr Domaintransfer erfolgreich war und freigeschalten wurde. Zudem informieren wir Sie, falls der Antrag auf Providerwechsel von Ihrem alten Provider abgelehnt werden sollte.

Entstehen bei einem Domain-Umzug zu Keyweb Kosten?

Der Transfer selbst ist kostenfrei. Sie zahlen nur die Jahresgebühr der jeweiligen TLD.