von
Veröffentlicht in: Hintergrund, Produkte, Unternehmen

2013 hatte es sich mit OS X Mavericks ausgeschnurrt und Apple sattelte von der langjährigen Namensgebung mit Großkatzen auf kalifornische Sehenswürdigkeiten um. Erst der Surfspot an der kalifornischen Küste, mit OS X 10.10 Yosemite der gleichnamige Nationalpark. El Capitan nimmt als Felsvorsprung einen Platz im Yosemite Nationalpark ein. Ob dies sinnbildlich bereits etwas über das neue Betriebssystem vermuten lässt?

Welche Neuerungen bringt El Capitan?

Nach der erfolgreichen Betaphase fand der Release von El Capitan am 30.09.2015 statt. Besonders hervorzuheben ist die spürbare Performancesteigerung gegenüber dem Vorgängermodell. Viele Arbeitsschritte laufen nun deutlich schneller. Daneben gibt es weitere Features, welche das Arbeiten mit dem Mac noch angenehmer machen sollen:

  • Mission Control
    Alle offenen Fenster werden in Miniaturansicht angezeigt
    und über den Bildschirm verteilt angeordnet
  • Split View
    Auf dem Bildschirm können zwei Apps nebeneinander abgebildet werden
  • Spotlight
    Natürliche Suchfunktion, bei der wie gesprochen gesucht werden kann
    (Bsp.: „Mail von vorgestern an die Buchhaltung“)
  • Verbesserter Vollbildmodus
  • Arbeitserleichterung durch optimierte Streichgesten
  • Professionelle Checklisten-Erstellung
  • uvm.

Die ersten Stimmen werden bereits laut, dass El Capitan eher ein Update von OS X 10.10. Yosemite ist. Es wurden Verbesserungen vorgenommen, doch beim Design ist bis auf die Schriftart überwiegend alles beim Alten geblieben. Am 05.10.2015 berichteten Golem und Computerbild, dass es zu Abstürzen von Microsoft Office 2016 nach der Aktualisierung des Betriebssystems kam. Hauptauslöser scheint die Exchange-Anbindung von Outlook zu sein. Man ist wohl am besten beraten, hier auf den richtigen Patch zu warten.

Mac im Privaten und Business vereinen

Apple-Jünger würden selten auf Alternativ-Produkte ausweichen. Da liegt der Wunsch nah, nicht nur im Privaten, sondern auch geschäftlich von den Leistungen eines Mac zu profitieren. Beim Mac Server Hosting können Sie die verlässliche Apple-Software voll ausschöpfen.

Bei der Keyweb AG haben Sie die Wahl zwischen einem Mac mini Server und einem Mac Pro Server. Der Mac mini ist ideal für kleinere Projektarbeiten, Bürogemeinschaften und Small Business. Der Mac Pro leistet professionelle Bild-, Video- und Musikbearbeitung sowie Programmierarbeiten. Beide Versionen haben Ihre Stärken und vereinen folgende Vorteile:

  • hohe Ausfallsicherheit und Betriebssicherheit
  • sicherer und schneller Zugriffe auf Ihre Daten rund um den Globus
  • Verständliche Administration dank Fernwartungsfunktion
  • individuell erweiterbare Hardware

Hinzu kommen die Vorteile mit Keyweb an Ihrer Seite:

Natürlich erhalten Sie auch bei uns das neue Betriebssystem El Capitan oder Sie wählen zwischen Mac OS X Mavericks, Mac OS X Yosemite und Mac OS X Yosemite Server. Wir beraten Sie gern dazu, welches Betriebssystem das richtige für Ihre Mac Server Infrastruktur ist.

Creative Commons Lizenzvertrag
Der Hauptmann zieht in die Schlacht: Apple stellt sein neues Betriebssystem El Capitan vor! von Keyweb AG ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht..

Antwort schreiben

Bitte geben Sie einen Namen ein.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige URL beginnend mit http:// oder https:// ein
Bitte geben Sie ein Kommentar ein